Futter für deinen Liebling: Bestes - Hunde Trockenfutter von Primox

Das beste Hundefutter für deinen Vierbeiner hängt von den individuellen Bedürfnissen deines Lieblings ab. Faktoren wie Rasse, Alter, Größe, Aktivität, Vorerkrankungen oder gar Allergien beeinflussen die Entscheidung, wenn du Hunde Trockenfutter kaufen möchtest. Wichtig: Dieses sog. Alleinfutter enthält alles, was Hunde für ein gesundes Leben benötigen.

 

Primox_B2C_Shop_Kategoriebanner_1920x300_HappenopNUCjNxYM1eo

 

Entdecke mit  Primox eine leckere, gesunde Mahlzeit für deinen Hund: Unser  Trockenfutter bietet eine natürliche Rezeptur ohne Zusatzstoffe wie Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe, Zuckerzusatz oder Gentechnik. Laktosefrei und frei von Soja ist es auch gut für empfindliche Vierbeiner geeignet. Erhältlich in drei Sorten ist es mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen angereichert, fördert die Gesundheit und Vitalität deines Hundes für ein fröhliches und aktives Hundeleben. Das Futter wird in Deutschland mit Sorgfalt und nach strengen Qualitätsstandards produziert.

Für glückliche Hunde aller Rassen und Größen!

 

Was sind die Vorteile von Hunde Trockenfutter?

Lange Haltbarkeit: Trockenfutter kann über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden, ohne dass es verdirbt.Praktisch für Hundebesitzer, die gerne auf Vorrat kaufen. 

Einfache Lagerung & Fütterung: Trockenfutter ist leicht zu lagern & zu transportieren. Es muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, ist einfach zu dosieren und wird sauber verfüttert. 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Im Vergleich zu Nassfutter ist Trockenfutter oft das kostengünstigere Alleinfuttermittel, insbesondere wenn es in größeren Mengen gekauft wird. 

Zahngesundheit: Das Kauen von trockenen Brocken kann dazu beitragen, die Zähne sauber zu halten und Zahnsteinbildung zu reduzieren. 

Vielfalt & Spezialisierung: Es gibt eine breite Palette von Trockenfuttermarken und -formeln, die auf die spezifischen Bedürfnisse verschiedener Hunde ausgerichtet sind.

 

Wie viel Trockenfutter gehört in den Napf?

Die Menge an Trockenfutter, die ein Hund täglich fressen darf, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Gewicht des Hundes, sein Alter, sein Aktivitätsniveau und der spezifische Energiegehalt des Futters. Im Folgenden findest du eine allgemeine Richtlinie, die auf dem Gewicht des Hundes und seiner Aktivität basiert. Beachte bitte, dass dies nur eine allgemeine Schätzung ist und du dich für genaue Fütterungsempfehlungen immer auf die Angaben des Futterherstellers oder den Rat eines Tierarztes verlassen solltest. 

 

230614_PRIMOX-Fleischmecker-Hunde3407

Gewicht des Hundes / Tägl. Futtermenge geringe Aktivität / Tägl. Futtermenge moderate Aktivität / Tägl. Futtermenge hohe Aktivität

 

5 kg / 60 - 90g / 90 - 120g / 120 - 150g
10 kg / 100 - 150g / 150 - 200g / 200 - 250g
20 kg / 170 - 230g / 230 - 300g / 300 - 370g
30 kg / 230 - 310g / 310 - 400g / 400 - 490g
40 kg / 280 - 380g / 380 - 500g / 500 - 620g
50 kg / 330 - 450g / 450 - 600g / 600 - 750g

 

Es ist wichtig, das Gewicht und den Gesundheitszustand deines Hundes regelmäßig zu überwachen und die Futtermenge entsprechend anzupassen, um Über- oder Unterfütterung zu vermeiden. Stelle sicher, dass dein Hund jederzeit Zugang zu frischem Trinkwasser hat, besonders wenn er hauptsächlich Trockenfutter frisst.

 

Wie häufig soll ich Hunde Trockenfutter füttern?

Wie bei der Art und Menge des Hundetrockenfutters hängt auch die Häufigkeit der Fütterung von den individuellen Bedürfnissen deines Hundes ab (Größe, Rasse, Alter, Aktivität, Allergien, etc.). Für erwachsene Hunde kann allgemein empfohlen werden, zweimal täglich zu füttern. Für Welpen oder Senioren sollte die Häufigkeit und Menge entsprechend angepasst werden.

Es ist wichtig, eine Routine zu etablieren, die zu deinem Lebensstil und den Bedürfnissen deines Hundes passt. Ein regelmäßiger Fütterungsplan unterstützt nicht nur die Verdauungsgesundheit deines Hundes. Er kann dabei helfen, sein Gewicht zu kontrollieren und sein allgemeines Wohlbefinden zu steigern.

Unser Tipp für das Einweichen von Trockenfutter

Sollte dein Hund insgesamt zu wenig Wasser trinken ist es ratsam, das Trockenfutter vor dem fressen einzuweichen, d.h.  mit etwas Wasser zu übergießen. Das erhöht die Wasseraufnahme des Hundes. Von Senioren mit Zahnproblemen kann das eingeweichte Trockenfutter leichter gekaut werden. Bei Welpen kann das weichere Futter leichter verdaut werden. Beobachte dein Hund gut, wie er das eingeweichte Futter frisst und ob es ihm schmeckt. Auch hier sind individuellen Vorlieben unterschiedlich.

Aktion endet in
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden